Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 29. September 2019

Was gibt es Neues aus dem Kleinsten Sägewerk?

Wir waren in den zurückliegenden Wochen und Monaten wieder einmal sehr fleißig.

Hier ein paar wenige Impressionen von unseren Arbeiten:

Eine wunderschöne Auftragsarbeit, die es demnächst als Geschenk auf die Reise gehen wird.







Dieser Adlerkopf hat zwischenzeilich einen besonderen Platz gefunden. Es handelt sich hier um ein Geburtstagsgeschenk, welches die Auftraggeberin gemeinsam mit uns erarbeitet hat.









Hier handelt es sich um ein neues Projekt.
Dieses Rentier mit 2 Stumpenkerzen (alternativ lassen sich auch Teeelichter verwenden) möchten wir in diesem Jahr in unsere Weihnachtskollektion aufnehmen.
Es ist ca. 32 cm hoch und aus Fichtenholz hergestellt.







Nicht jeder hat den Platz für einen Weihnachtsbaum. Das scheint uns eine Alternative zu sein. Ob nun mit Teelichtern oder Stumpenkerzen ergibt das einen schöne Atmosphäre.
Das Bäumchen ist etwa 38 cm hoch und aus 28mm starkem Leimholz hergestellt.







Das war ein ganz besonders interessanter Auftrag.
Ein Gästebuch als Steuerrad eines Segelschiffes.
Das Rad hat eine Plexiglasscheibe und einen Spalt von ca einem halben Zentimeter.
So lassen sich in diesem Schlitz mit vorgefertigten Herzen, worauf man eine Botschaft an das Brautpaar hinterlassen konnte, das Steuerrad bestücken.
Natürlich wurde auf dem Rad der Namen und das Hochzeitsdatum des Brautpaares verewigt.



Auch dieser Lichterbogen, eine Auftragsarbeit, war eine Gemeinschaftsaktion zwischen dem Kunden und uns.
Mit einer Spannweite von ca. 70 cm und der Bestückung mit geschnitzten Figuren ist das ein ganz besonderer Blickfang.
In dieser Ausführung mit elektrischer Beleuchtung.





Dann gibt es die lustigen und schönen Momente im Leben.
Für einen Hofladen sollte dieser Aufsteller die Kunden schon vor dem Betreten ein Lächeln auf die Lippen zaubern.
Ich denke mal...damit gelingt das bestimmt.






Nach längerer Pause haben wir uns in diesem Jahr wieder einmal dazu durch gerungen und eine kleinere Stückzahl von unserem lieben Rentier Rudolph her zu stellen.









Für einen Uhrensammler enstand diese einmalige Windmühle, versehen mit einer sogenannten Einsteckuhr mit einem Quarzuhrwerk.






Das zu guter Letzt. Eine elektrisch betriebene Pyramide mit einer Höhe von 120 cm. Eine sehr schöne Arbeit, die jetzt im Autrag einer Berliner Firma entstand und seinen neuen dauerhaften Platz gefunden hat.

Sollten wie Dich/Euch mit diesen Impressionen dazu angeregt haben, eigene Ideen, Wünsche oder schon gereifte Projekte gemeinsam mit uns in dei Tat umsetzen zu wollen, dann ran an dei Tasten und meldet Euch bei uns.
Wir sind immer für neue Abenteuer zu haben.

Euch eine schöne Zeit und beste Grüße aus dem Kleinsten Sägewerk Brandenburg`s



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für den Eintrag