Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 22. Dezember 2013

Wie wäre es denn mit dem Bau einer beleuchteten Schneekristall-Girlande?

Wie wäre es denn mit dem Bau einer beleuchteten Schneekristall-Girlande?

 


http://4.bp.blogspot.com/-UZv48OSzXi8/UlrF12dlqMI/AAAAAAAAARg/BfTNlqJbtSc/s1600/DSC00029.JPGFür unsere Girlande haben wir ein Schneekristall-Motiv gewählt, welches viel Licht durch lässt. Einen solchen Stern selbst zu gestalten ist sicherlich eine tolle Sache.


Im Zentrum haben wir ein Loch eingearbeitet, welches später von einem weiteren Stern abgedeckt wird und durch seine indirekte Beleuchtung ein interessantes Lichtspiel verursacht. Der Stern selbst hat einen Durchmesser von etwa 10,5 cm.


 
http://1.bp.blogspot.com/-lQWQ1uPd7Q8/UlrGclRU09I/AAAAAAAAAR4/uGPMxyZI2fA/s1600/DSC00037.JPG

Zuerst haben wir das ausgewählte Motiv 20 Mal ausgesägt, d.h. für unsere 10er Lichterkette pro Kerze 2 Stück. Als Material wurde 3mm Birkensperrholz verwand.


http://1.bp.blogspot.com/-1tLLHG9B1zs/UlrGFKrFuQI/AAAAAAAAARo/pah5B3UNAgY/s1600/DSC00030.JPG

Als nächstes wurden in gleicher Menge achteckige Sterne ausgesägt. Hierfür haben wir 2mm Birkensperrholz benutzt.


 


http://3.bp.blogspot.com/-gzwlTRcLzx4/UlrGRXA94MI/AAAAAAAAARw/Mk5NFyR6IbE/s1600/DSC00036.JPGDamit das Licht auch durchscheinen kann, benötigen wir keine Abstandshalter, hier ca. 5 x 10 mm aus 3mm starkem Sperrholz. Diese kleinen Abstandshalter werden mit etwas Holzleim zuerst auf dem kleinen Stern aufgeleimt. Eine kleine Zwinge (wer dieses nicht hat, verwendet einfach Wäscheklammern) sorgt dafür, dass die Abstandshalter mit etwas Druck angeleimt werden.


Wer an dieser Stelle wissen möchte, warum mit Druck, der schaue einfach mal in unseren Beitrag über Leim.


Nach einer Trocknungsphase von etwa 20 Minuten können dann die kleinen Sterne mit dem Hauptstern zusammen geleimt werden.


http://1.bp.blogspot.com/-SXV3Z7dj7S0/UlrGuqSS3HI/AAAAAAAAASA/bGS4umWV1-g/s1600/DSC00039.JPGIch setze an dieser Stelle voraus, dass unmittelbar nach dem Aussägen aller Teile, die mit mindestens 120er Sandpapier geschliffen und sämtliche Grade vom Holz entfernt wurden.


Auch wenn es dem einen oder anderen etwas mühselig erscheint, so ist es doch für die Optik entscheidend, die unsauberen Stellen mit etwas Sandpapier zu beseitigen. Was ja letztlich auch dem Betrachter später Freude bereiten soll.


http://3.bp.blogspot.com/-PoOMWxHwDt4/UlrG8mgYVJI/AAAAAAAAASI/BWUeul5iuHI/s1600/DSC00040.JPG In der Zwischenzeit, wo die verleimten Hölzer zum Trocknen zur Seite gelegt sind, widmen wir uns dem Aussägen der Abstandshalter.


Wir haben uns für eine 10er Lichterkette entschieden, die als „Einstrang-Lichterkette“ im Handel angeboten wird. Sie hat den Vorteil, dass sämtliche Kabel vom Hersteller so verarbeitet wurden, dass sie wie ein einziger Strang zusammen halten. Unser Kabel hat einen Ein/Aus-Schalter. Der Abstand der Kerzen beträgt 25 cm.
http://4.bp.blogspot.com/-hHTUJpBRMa4/UlrHP1l8OEI/AAAAAAAAASQ/JReKnwn1Z6A/s1600/DSC00042.JPG

Wir haben diesen großen Abstand gewählt, damit die Stern nicht so dicht nebeneinander hängen. Wer es enger mag, der Handel bietet auch Lichterketten mit einem  Kerzenabstand von 20 cm oder 15 cm an.


 


Aus 4mm Birkensperrholz werden nun 20 Stück Holzplättchen von 3 x 2 cm ausgesägt. In 10  Plättchen wird ein Loch von 10 mm Durchmesser ausgesägt und zusätzlich eine Öffnung für das Kabel. (siehe Bild)  Das Loch haben wir dem Durchmesser der Kerze der Lichterkette angepasst. Das sollte bei der Herstellung berücksichtigt werden. Also bitte vorher den Durchmesser der Kerze ausmessen.


 
http://4.bp.blogspot.com/-hzq7TUniJ7c/UlrHknKCE8I/AAAAAAAAASY/J_BA_QQPJhA/s1600/DSC00046.JPG

Nachdem alle Plättchen ausgesägt und geschliffen sind, werden sie an den Sternen angeleimt. Nach einer Trocknungszeit von ca. 20 bis 30 Minuten können und die Kerzen in der vorbereiteten Halterung (dem Loch) gesteckt und die andere Seite des Sterns aufgeleimt werden. Auch hier sollte mit etwas Druck (Zwinge oder Gewichten von 500 bis 1000 gr.)  gearbeitet werden.


 


Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für den Eintrag